Text wirkt!
Mit BuchstabenIdeen fasse ich Ihr Angebot in Worte: für mehr Wirkung bei mehr Menschen.

Klack.
Ein Anschlag. Auf der Tastatur.
Klack, noch ein Buchstabe.
Ein Wort entsteht.
Dann ein Satz.
Und schließlich, ein kompletter Text.

Und? Konnten Sie das Tippen auf der Tastatur förmlich hören? Die Buchstaben vor Ihrem inneren Auge sehen, aus denen sich erst Wörter und dann Sätze zusammenfügen? Das kann Text. Das kann ich als Texter für Sie erreichen. Wollen Sie? Unbedingt? Dann her mit Ihrer E-Mail an: caroline.hustedt@buchstabenideen.de

Ich liebe Buchstaben. Alle.

Auch die, die so oft untergehen, wenn vom deutschen Alphabet mit seinen 26 Buchstaben die Rede ist. Das Ä. Ö. Ü. Und das ß.

Ohne die ließen sich nämlich Dinge wie „Gänsefüßchen können Äußerungen wie Zitate kennzeichnen“ nicht so schön schreiben. Uns stehen also insgesamt sogar dreißig fantastische Buchstaben zur Verfügung.
Aus ihnen bilden wir Wörter – die so viel können: Realitäten festhalten, oder Fantasien. Fantasien schaffen, oder Realitäten. Und auch Realitäten und Fantasien zerstören.
Wortgewalt ist eine große Kraft.

Entscheidend ist zum Beispiel der richtige Buchstabe zur richtigen Zeit und am richtigen Ort. Schließlich macht es einen Unterschied, ob Sie etwas leeren oder etwas lehren. Ein Laster haben, oder einen Laster.

Gleiches gilt für den Kontext. Wenn Sie jemanden entführen, hängen die möglichen Folgen davon ab, ob Sie kriminelle oder romantische Gedanken hegen. Und dann klopft entweder die Polizei an Ihre Tür – oder die große Liebe.

Aus den zuvor genannten 30 Buchstaben können wir – so eine Schätzung – allein auf Deutsch übrigens um die 23.000.000 Wörter bilden. Zum Wortschatz der deutschen Standardsprache gehören davon ca. 70.000.

Das ist eine ganze Menge, und trotzdem fehlen manchmal die Worte. Ihnen auch? Dann kann ich Ihnen helfen.

Ich bin Caroline Hustedt und ich texte – gern auch für Sie.

Der gute Text.

Ein guter Text tut folgendes: Ein guter Text erreicht Menschen. Die Menschen, für die er geschrieben wurde. Und darüber hinaus vielleicht noch einige mehr. Das tut er, indem er relevante Inhalte transportiert und ein Gefühl vermittelt.

Zu meinen Aufgaben beim Texten gehört es, das Innen- und Außenleben des Geschriebenen miteinander in Einklang zu bringen. Also beispielsweise Aspekte wie Zielgruppen- und Nutzenorientierung, Struktur und Verständlichkeit.

Wenn alles passt, dann wirkt der Text nicht getextet, dann ist er wirklich ein guter Text. Und lässt Bilder in den Köpfen der Menschen entstehen, egal ob beim Lesen oder Hören. So können Sie Ihre Ziele erreichen.

 

Die gute Erklärung.

Eine Erklärung ist dann gut, wenn sie etwas verständlich macht. Wenn sie Fragen wirklich beantwortet, ein Thema durch sie klar und begreiflich wird.
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die gute Erklärung ehrlich und authentisch ist, angepasst an die Bedürfnisse des Adressaten. Seien Sie aufrichtig: Bringen Sie Ihr Denken, Sprechen und Handeln miteinander in Einklang. So wirkt auch Ihre Erklärung glaubwürdig und überzeugend.

Eine gute Erklärung kann Beziehungen und Bindungen erheblich verbessern. Sowohl im Außen- als auch im Innenverhältnis; eigene Mitarbeiter werden nämlich des Öfteren vergessen, obwohl auch sie informiert sein wollen. So fühlen sich alle nicht nur verstanden, sondern auch gut aufgehoben.

 

Orientierungs-Hilfen. Worüber. Was. Wo.

Jeder Mensch fühlt sich im Idealfall irgendwo besonders wohl, so richtig zuhause. Das kann ein Ort sein oder ein anderer Mensch – und auch etwas, das die Arbeit betrifft.

Als Texter könnte ich nahezu alles und über alles schreiben. Mach und mag ich aber nicht. Weil ich mich in einigen Branchen und Bereichen „zuhauserer“ fühle als in anderen. Hier sehen Sie, wie ich meine Arbeits-Zuhauses definiere.
Die genannten Branchen dienen der Orientierung. Vielleicht mache ich auch mal eine Ausnahme; wenn Sie etwas besonders Tolles für mich haben, was hier nicht genannt wird.

Ich halte mich gern im Bereich der langen Texte auf. Ganz besonders liegen mir Erklärungen, auch am Herzen. Es gibt unzählige Themen und dazu zahlreiche Fragen, die allzu oft unbeantwortet bleiben. Aus meiner Erfahrung im Bereich Krisen-Kommunikation weiß ich, wie wichtig gute Antworten sein können. Wenn auch Ihnen ein „darum“ als Antwort für sich, Ihre Mitarbeiter und Kunden nicht ausreicht, bin ich die Richtige für Sie.

Offline oder Online? Offline und Online! Buchen Sie mich als Freelancer für:

  • Werbetexte
  • Website-Texte
  • redaktionelle Texte
  • Lektorat
  • Ghostwriting (beispielsweise für Ihr Buch)

Kontaktieren Sie mich gern unter caroline.hustedt@buchstabenideen.de

 

 

 

Darum beauftragen Sie mich damit, für Sie zu texten.

Weil Sie etwas zu sagen haben: über sich, Ihre Firma, Ihre Produkte und/oder Dienstleistungen – über ein Projekt oder Thema, das Ihnen wichtig ist.
Weil Sie richtig gut sind, in dem, was Sie tun. Weil Sie genau wissen, was Sie machen – und was Sie wollen.

Und deswegen wissen Sie auch, dass man nicht alles selbst machen muss. Sondern Arbeiten abgeben kann. An Texter, zum Beispiel. An mich, ganz konkret.

Denn ich habe Erfahrung: fast 20 Jahre als Werbekauffrau und Marketing-Kommunikations-Ökonom, auf Agentur- und Unternehmensseite (Konzern). Ich kann also nicht nur Ihre Projekte betexten, sondern sehe das große Ganze – was ein Vorteil ist.

Denn ich bin gut: Meine Arbeit als Freelance-Texterin macht mir viel Spaß. Und ich bekomme positives Feedback von meinen Kunden.

So bin und arbeite ich.

Arbeiten und Auftraggeber – Auszug.

www.sichtbar.online

Texte Startseite + Über uns Seite.

Website.

Gastronomie (Event).

Das sagt Ella über meine Texte.

 

Website und Facebook-Fanpage – beide abgeschaltet,
Texte auf Nachfrage

Idee, Konzeption, Texte.

Gesundheit.

Studio 13 Crad in Lust auf Gut

Evi Rupprecht – Studio 13 Crad

Kurzes Firmenportrait, nach Kunden-Briefing.

Ein Magazin-Beitrag (S. 28).

Innenarchitektur.

Das sagt Evi über meinen Text.

Grayling Deutschland GmbH

Mehrere Q+A, nach Kunden-Briefing.

Range-(Re-)Launches.

Lebensmittel.

Das sagt Frank über meine (redaktionellen ) Texte.

Sie sind der Auftraggeber – genau für Sie schreibe ich meine Texte.

Sie haben Bedarf etwas zu kommunizieren. Den Teil des Textens und/oder des Erklärens übernehme ich gern für Sie. Von Ihnen benötige ich dafür die richtigen Informationen, in einem schriftlichen Briefing. Und möglicherweise einen Auftrag zur Recherche.
Außerdem Ihre Bereitschaft zum Austausch, zum Fragen Beantworten und zum Überprüfen des Ergebnisses; inhaltlich und ggf. auch juristisch, durch Ihre entsprechenden Fachabteilungen.

Briefing? Wieso? Weshalb? Warum? Dieso. Deshalb. Darum.

Briefing: „Schreiben Sie mir bitte was zu diesem Foto.“

Das Ergebnis ist ein Zeichen meiner Kreativität als Texter. Aber ist es das, was Sie haben wollten?
Für gute Texte brauche ich ein gutes Briefing – von Ihnen. Ich unterstütze Sie dabei auch gern.

AAABCDEEEEEEEHHIIIILMMMNRRRRRRSSSTTTTUUZZ–-.

Oder: Der erste Schritt zur Zusammenarbeit – Ihre E-Mail.

Sie haben nach dem Lesen meiner Website das Gefühl, es könnte passen, mit Ihnen und mir? Prima, dann schreiben Sie mir bitte eine E-Mail:

caroline.hustedt@buchstabenideen.de

Sie können gar nicht genug bekommen und möchten noch mehr lesen? Können Sie! Zum einen hier und zum anderen auf meinem BuchstabenIdeen-Instagram-Kanal. Dort schreibe ich mehrfach die Woche über meine Themen. Vielleicht ja auch über Ihre?

Ich freue mich sehr auf Ihre Nachricht.

Herzliche Grüße

Caroline Hustedt

Text. Lektorat. Buch.

(Und nun: der letzte Anschlag auf dieser Seite. KLACK.)